Leitfaden

B.A.-Arbeit/ M.A.-Arbeit

Die B.A.-Arbeit ist innerhalb von sechs Wochen abzuschließen und sollte einen Umfang von 30 bis max. 35 Seiten nicht überschreiten. Hierbei erfolgt eine enge Betreuung durch den Themensteller. Die Fragestellungen stammen aus den Spezialbereichen der Kunstgeschichte. Inhaltlich kann sich die Aufgabenstellung dieser Arbeit an eine Veranstaltung aus den B.A.-Modulen 6 und 7 anschließen. Es sollen an diesem Endpunkt des Studiums idealerweise Forschung und Lehre zusammengeführt werden.

Die M.A.-Arbeit ist innerhalb von vier Monaten abzuschließen und sollte einen Umfang von 80 Seiten nicht überschreiten. Gruppenarbeiten sind nicht zulässig. Die Fragestellungen stammen aus den Spezialbereichen der Kunstgeschichte, wobei den sich aus laufenden Forschungsvorhaben ergebenden Problemstellungen eine besondere Bedeutung zukommt. Es sollen an diesem Endpunkt des Studiums idealerweise Forschung und Lehre zusammengeführt werden.