Digitales Bildarchiv und Fotostudio

Die Diathek ist die zentrale Bildstelle des Kunsthistorischen Instituts der Ruhr-Universität Bochum. Sie beherbergt einen Bestand von ca. 110.000 Dias zu sämtlichen Epochen und unterschiedlichen Gattungen der Kunstgeschichte. Darüber hinaus werden seit 2007 digitale Bildbestände (ca. 14.000 Bilddateien) in einer Datenbank archiviert (DILPS). Seit dem Sommersemester 2012 ist die institutsinterne Datenbank DILPS in das digitale Bildarchiv PROMETHEUS integriert.


Wie bestelle ich Bildematerial für mein Referat?

Studierende des Kunstgeschichtlichen Instituts haben die Möglichkeit, hochwertige Bilder für die Projektion im Seminarraum/Hörsaal anfertigen zu lassen. Dazu wird eine geeignete Bildvorlage aus der Literatur mit einem Bestellformular versehen und im Bibliotheks- und Medienforum für den Fotografen hinterlegt. Die Bearbeitungszeit der Bestellung beträgt 3–5 Werktage. Bei Großbestellungen ist es möglich, die Bilddateien direkt beim Fotografen (GA 2/50) mit einem USB-Stick oder CD-Rohling abzuholen. Kleinere Bestellungen können auf Wunsch auch per Mail zugestellt werden (bitte Adresse leserlich angeben). Nach ca. 30 Werktagen sind die Bilder außerdem über das Bildarchiv Prometheus abrufbar.

Hinweise zur Qualität der Bildvorlagen

Grundsätzlich gilt: je besser die Qualität der Vorlage, desto besser die Qualität der Reproduktion! Weniger geeignet für die Reproduktion sind Doppelseiten und sehr kleine Abbildungen. Fragen dazu beantwortet gern der Fotograf.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 8.30–16 Uhr
Freitag 8.30-15 Uhr

Kontakt:

Thorsten Koch (Fotograf)
Raum: GA 2/50
Telefon: 0234 32-22662
E-Mail: thorsten.koch@rub.de

Digitale Diathek: Prometheus

Für den institutsinternen Gebrauch werden digitale Bildbestände ab sofort über die Datenbank PROMETHEUS zur Verfügung gestellt. Der Zugang ist nur innerhalb des Hochschulnetzes möglich. Für einen Zugriff von außerhalb ist ein VPN-Tunnel erforderlich. Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Rechenzentrums.