Kunstgeschichtliches Institut, Promotionen (Stand Oktober 2018)

Prof. Dr. Richard Hoppe-Sailer em.
Christina Katharina May: Die Szenografie der Wildnis. Immersive Techniken in zoologischen Parks im 20. Jahrhundert, abgeschlossen 2018
Sarah Sandfort: Bilder ohne Bildlichkeit? Bildwissenschaftliche Untersuchung radiologischer Bilder, abgeschlossen 2017
Christian Lessenich: Über die Malerei Kuno Gonschiors, abgeschlossen 2012
Eva Wruck: Narration, Landschaft, Skulptur. Annäherungen an Matthew Barneys "The Cremaster Cycle" (1994-2002), abgeschlossen 2012
Anna Lammers: Der medizinische Blick. Medizinische Bilder des Körpers in zeitgenössischer Kunst am Beispiel von Mona Hatoums Corps étranger (1994) und Marilène Olivers Family Portrait (2002), abgeschlossen 2011
Lars Stamm: Indexikalische Körperplastik. Der Naturabguss in der Kunst des 20. Jahrhunderts, abgeschlossen 2011
Angelika Büchse: Das Triptychon "Die Anbetung der Könige" von Hieronymus Bosch, abgeschlossen 2006
Harriet Häußler: Anselm Kiefer. Die Himmelspaläste. Der Künstler als Suchender zwischen Mythos und Mystik, abgeschlossen 2004

Prof. Dr. Cornelia Jöchner
Richard Höwische: Städtebaupolitik als Territorialplanung. Urbane Interventionen im Tecklenburger Land unter Gräfin Anna von Tecklenburg-Schwerin
Christin Nezik: Ambiguitäten in der Moderne: Vernakularismus in der finnischen Architektur 1890-1955
Stephanie Leisner: Museumsbauten der 1950er und 1960er Jahre. Neuformulierungen einer Gattung im Aufbruch der Nachkriegszeit
Lisa Malberg: Theatinerkirchen in Rom und Neapel: Räumliches Gestalten im Spannungsfeld von Ordensidentität und örtlicher Selbstbehauptung
Malte Roll: Kurvierung als Topologie des Kirchenraums. Sakrale Binnentopographie im frühen 18. Jh.


Prof. Dr. Ulrich Rehm
Laufende Promotionsprojekte:
Melis Avkiran: Alteritäts- und Fremdheitskonzepte im Œuvre Hans Memlings
Christina Clever: Psalterproömien in englischen Handschriften des Mittelalters
Hanna Lehner: Ein Archiv des Wissens. Systematik und Funktion des Kupferstichkabinetts von Truchsess Maximilian Willibald zu Waldburg-Wolfegg (1604-1667)
Marika Janowiak: Das Grabmal des Ludoviso Ludovisi. Die sepulkrale Inszenierung eines Kardinalnepoten im frühen 18. Jahrhundert
Stefan Moll: Don Van Vliet (Arbeitstitel)

Abgeschlossene Promotionsprojekte:
Saniye Al-Baghdadi: Die Sichtbarmachung von Herkunft. Studien zur dynastischen Repräsentation der Savoyer im 16. und 17. Jahrhundert, abgeschlossen 2018
Reinhard Köpf: Mittelalterliche Skulpturenprogramme an Lettnern und Chorschranken. Entwicklung – formale Realisierung – Ikonographie – Funktion, abgeschlossen 2017
Anne Krings: "Der maister, der diß stuck gepawt, hat sich so kunstlich selbs einghawt.“ Die Inszenierung von Bildhauerfiguren in der Kirchenausstattung um 1500, abgeschlossen 2016
Mareike Liedmann: Die Klosterkirche in Lippoldsberg und die Frage mittelalterlicher Architekturrezeption zwischen Weser und Ostsee, abgeschlossen 2016
Britta Olényi von Husen: Hanns Pellar (1886-Wien-1971) – Theatralisches Rokoko & Märchen, abgeschlossen 2011
Alejandro Perdomo Daniels: Die Entfremdung des Fremden. Eine Untersuchung zur ästhetischen Strategie der Aneignung in New York 1913-1965, abgeschlossen 2011
Julia Weiler-Esser: Tabernacoli im Italien des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, abgeschlossen 2018

Prof. Dr. Änne Söll
Stefan Krämer: Eine Alternative zum White Cube? Künstlerische und kuratorische Inszenierungen des Period Rooms (Arbeitstitel)
Andrea Röpke-Tutkan: Politiken der zeitgenössischen Collage (Arbeitstitel)
Samira Yildirim: Grenzen. Visualisierungsstrategien von Demarkationen in der Kunst der Gegenwart (Arbeitstitel)
Lynn Busch: Die Frau auf dem Kunstmarkt: Etablierung und wirtschaftlicher Erfolg Berliner Künstlerinnen in der Weimarer Republik

Prof. Dr. Valeska von Rosen
Anna Maria Procajlo: Die Galleria degli autoritratti der Florentiner Uffizien unter Leopoldo und Cosimo III. de' Medici
Isabell Franconi: Filippo Baldinuccis "Notizie dei Professori del Disegno da Cimabue in qua" - Genese und Struktur
Jasmin Kreszentia Sawicki: Ambige Grenzgänger. Neue Formen des norditalienischen Heiligenbildes um 1500
Angela Tietze: Die angemessene Darstellung von Extremata. Lust auslösende Schönheit und Affekte in der bildenden Kunst der Antike und Frühen Neuzeit. (ca. 1450-1750) (Arbeitstitel)
Julia Brandenburg: Zwischen Sammlung und Rhetorik. Zur Entstehung des Kunstgesprächs in Venedig Anfang des 16. Jahrhunderts
Tobias Kratzer: Das europäische Kompositbild um 1600 - Giuseppe Arcimboldo und seine Nachfolger
Juliane Barišic: Sehen und gesehen werden – Rezeptionsästhetische Strategien bei Diego Velázquez (Arbeitstitel)

Jun.-Prof. Dr. Stephanie Marchal
Andreas Degner: Kunstschriftstellerei als Kulturdiagnostik. Bezüge zwischen Kunst und gesellschaftlicher Praxis bei W. Hausenstein (RUB)
Elisabeth Heymer: Szenen der Kunstkritik bei Julius Meier-Graefe und Hermann Bahr (Leuphana Universität Lüneburg)

Jun.-Prof. Dr. Annette Urban
Tabea Braun: Charles Gores Reisealben, 1771-1807. Konfiguration und Dynamik visueller Landschaftsdokumentation im Spannungsfeld von Kunst und Wissensproduktion um 1800 (Arbeitstitel)
Pia Goebel: Aneignung und Transfer – Dokumentarisches Bewegtbildmaterial im Ausstellungsraum (Arbeitstitel)